Barcelona

Hola my Friends…

Today I’m talking about the beautiful City Barcelona where I spended three days.
My trip started with the flight from Cologne about two hours. Cause of removing a mistake they made during the check in, the flight delayed. For the first time I was asked to come to the counter. So I said to myself: run baby run…! 😉

Hola Barcelona…
After the arrival I took the blue bus (A2) to ‚Plaza Catalunya‘. From there I had to walk about 15-20 minutes to ‚El Born‘ where I had my bed and breakfast. ‚El Born‘ is a really nice old town with beautiful houses of which architecture is fascinating me. Just have a look at the pictures!


From the bed and breakfast I just had to go 10minutes to arrive at the citybeach. The weather, the mood, the frankly and cool kind of people contributes to a perfect atmosphere.
I was at ‚La Barceloneta‘.
Its recommendable to go there! There the city and the beach are almost all-in-one. You don’t need to spend a lot of time to find something, everything is clearly structured and it is signposted in a comprehensible way in english.

One of my favourite place is ‚El Gotic‘. Here you also have a lot of old buildings which serves as a super photobackdrop with great lighting effects in the afternoon.


On the outskirts of the city you finally have ‚Sant Pere Santa Caterina i la Ribera‘. Along the port you can have a nice walk, big cruise liners, tall palm trees, expensive yachts and after all watching the beautiful sunset.

One day I went with the way back for 8€ one hour from ‚El Born‘ to ‚Stiges‘ by train.
There its very different from Barcelona. Its very modern and there you have a real sandy beach. Next to ‚Barca‘ you should not miss the sight of ‚Stiges‘.

What you should not forget is to visit ‚Sagrada Familia‘. Many times I have heared of that there it would be very amazing. It was already booked up. So its better to reservate the tickets before. In fact its unmissable to visit that place if you are in Barcelona!

My conclusion:
Barcelona is one of the most beautiful citys in Europe. You have a lot of big sandy beaches just around the corner, the city is directly lying at your feet and you can reach a lot of places easily by walking.
Of course the Tapas-restaurants are the majority of the spanish cuisine. Futhermore there you have a lot of international cuisine with super restaurants where you can eat and drink without reaching deep in one’s pocket. This diversity was to my taste! I love the local restaurants which are hiding in the alleyways. 🙂

The weather was really windy. Daily it was around 28°C however no matter if I was at the beach or in the citycentre, the wind was everywhere unpleasant. In combination with the volume I got a bit earache in the evening. Than I also took my jacket with me cause its getting so fresh outside.
All infos also on ‚visit barcelona‘.

Looking forward to your feedback! I’m curious which city I’m going to visit next time! 😉

______________________________________________________________________________________________

Hola Freunde…

Heute schreibe ich über die schöne Stadt Barcelona in der ich drei Tage verbracht habe.
Meine Reise ging mit dem Flieger von Köln aus ca. 2 Stunden. Wegen einem Fehler bei der Kontrolle verzögerte sich der Flug. Zum ersten Mal wurde ich aufgerufen zum Schalter zu kommen. Da hieß es für mich: run Baby run … 🙂

Hola Barcelona
nach der Ankunft  nahm ich den blauen Bus (A2) Richtung ‚Plaza Catalunya‘ von dort aus musste ich ca. 15-20 Minuten nach ‚El Born‘ laufen wo sich meine Unterkunft befand. ‚El Born‘ ist eine richtig schöne Altstadt mit wundervollen Häusern dessen Architektur mich fasziniert. Schaut euch die Bilder einfach mal an.


Von der Unterkunft aus musste ich nur 10Minuten laufen damit ich zum Stadtstrand gelangte. Das Wetter, die Stimmung und die Leute mit ihrer offenen, coolen Art trugen alle zu einer perfekten Atmosphäre bei. Ich war an der Ecke ‚La Barceloneta‘.
Leute, es ist sehr empfehlenswert! Dort sind Stadt und Strand quasi in einem. Man braucht nicht lange suchen, alles ist sehr übersichtlich und gut verständlich auf Englisch ausgeschildert.


Einer meiner Lieblingsorte ist ‚El Gotic‘. Auch hier stehen viele alte Gebäude die als super Fotokulisse dienen und man zur Mittagszeit tolle Lichteffekte hat.


Schließlich gibt es noch am Stadtrand ‚Sant Pere Santa Caterina i la Ribera‘. Am Hafen entlang, kann man sehr schön spazieren, riesige Kreuzfahrtschiffe, hohe Palmen, teure Jachten und letzten Endes den traumhaften Sonnenuntergang betrachten.

An einem Tag fuhr ich mit Rückweg für 8€ eine Stunde mit dem Zug von ‚El Born‘ Richtung ‚Sitges‘. Dort ist es ganz anders als in Barcelona. Es ist viel moderner und es gibt einen richtigen Sandstrand. Neben ‚Barca‘ solltet ihr euch den Anblick von ‚Sitges‘ nicht entgehen lassen.


Was ihr nicht vergessen solltet ist es ‚Sagrada Familia‘ zu besuchen. Ich habe mehrfach gehört, dass es wunderschön sein so. Es war bereits ausgebucht, deshalb am besten zuvor die Tickets reservieren. Eigentlich ein Muss wenn ihr in Barcelona seid!

Mein Fazit:
Barcelona ist einer der schönsten Städte in Europa. Man hat viele lange Sandstrände direkt um die Ecke, die Stadt liegt einem vor den Füßen und man erreicht laufend vielerlei Orte sehr gut. Natürlich sind die  vielen Tapasrestaurants das was den Großteil der spanischen Küche ausmacht. Zudem gibt eine Menge internationale Küche mit super Läden wo man sehr schön Essen und Trinken gehen kann ohne dabei tief in die Tasche greifen zu müssen. Diese Vielfalt war ganz nach meinem Geschmack! Ich liebe die einheimischen Restaurants die in den Gassen versteckt sind 😉

Vom Wetter her war es echt sehr windig. Täglich waren es um die 28°C, jedoch egal ob ich mich am Strand oder in der Stadtmitte aufhielt, der Wind war überall schon fast unangenehm. In Kombination mit der Lautstärke bekam ich abends leichte Ohrenschmerzen. Dann hatte ich auch meist meine Jacke dabei, weil es sehr frisch wird.
Alle infos auch über ‚visit barcelona‘.

Freue mich über euer feedback! Mal schauen wohin die nächste Reise geht! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.